Leben in der Fuggerei

Sie ist die älteste Sozialsiedlung der Welt. Wer hier wohnt, zahlt null Euro für seine Wohnung, lediglich die Nebenkosten. Die einzige Bedingung: Katholisch muß man sein und einmal am Tag ein Vaterunser beten. Und um 22 Uhr werden die Tore geschlossen. Sie haben es sicher schon erraten, es ist die Fuggerei in Augsburg. Aber wie lebt es sich eigentlich dort? Wir haben uns mal erkundigt.