LIVE TV App
PlayPause

Der Kopf hinter Kinderbüchern 

Schon ihr erstes Buch „Wilhelms Reise“ war ein voller Erfolg – und auch ihr zweites Werk „Endres, der Kaufmannssohn“ wurde 2015 unter anderem für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Die Rede ist von der Bremer Autorin und Illustratorin Anke Bär. Sie macht mit ihren Geschichten längst vergangene Zeiten für Kinder erlebbar. In ihrem aktuellen Werk beschreibt sie mit liebevollen Zeichnungen und anschaulichen Texten das Leben eines Kaufmannssohns in einer spät-mittelalterlichen Hansestadt.