LIVE TV App
PlayPause

Die Gesichter der Migration

Um Schicksale anstatt Zahlen geht es in einer Sonderausstellung im Dresdner Verkehrsmuseum. „Migration“ heißt sie und stellt verschiedene Dinge aus, die durch die Migration nach Deutschland gewandert sind oder stellt Menschen vor, die alle eines gemeinsam haben: Alle sind sie auf verschiedene Art und Weisen in der Hoffnung auf ein besseres Leben aus ihrer Heimat geflohen. Außerdem stellt die Ausstellung ein Schlauchboot aus, das gerade mal für 16 Personen vorgesehen war, mit dem aber 48 Personen 2015 wie durch ein Wunder die Insel Lesbos erreichten.