LIVE TV App
PlayPause

Brandursache in Koblenzer JVA geklärt

news image

Häftling zündet Zelle an

Nach dem Brand in der Justizvollzugsanstalt Koblenz am Dienstagvormittag scheint die Ursache für das Feuer nun gefunden zu sein. Wie die Polizei mitteilte, hat ein 23-jähriger Untersuchungshäftling das Feuer in seiner Zelle selbst gelegt, indem er Papier unter seinem Bett angezündet hat. Wie die Rhein-Zeitung berichtet, sei der Mann legal im Besitz eines Feuerzeugs gewesen. Der Brand konnte durch die Feuerwehr Koblenz schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden, sodass niemand verletzt wurde. Bei dem Einsatz am Dienstag waren 27 Feuerwehrleute mit sieben Fahrzeugen samt Rettungsdienst im Einsatz.