LIVE TV App
PlayPause

Bröhr scheitert auch vor Oberverwaltungsgericht

news image




Landrat erneut abgewiesen

Der Landrat des Rhein-Hunsrück-Kreises, Marlon Bröhr, ist mit seiner Klage gegen die Ausgangssperre in seinem Kreis auch vor dem Koblenzer Oberverwaltungsgericht gescheitert. Das hatte das OVG am Freitag bekannt gegeben. Mit einem Eilantrag wollte Bröhr als Privatperson gegen die nächtliche Ausgangssperre vorgehen, die er als Landrat selbst verfügen musste. Weil das Verfahren eine tiefergehende Prüfung benötige, lehnte das Verwaltungsgericht Koblenz den Eilantrag jedoch ab. Dieses Vorgehen bekräftigte das OVG nun noch einmal. Auch mit Blick auf die neu inkrafttretende Bundesnotbremse, sei die Entscheidung richtig gewesen.