LIVE TV App
PlayPause


Campingplätze gehen auf die Barrikaden

news image




Protest wird immer lauter

Insgesamt 16 Campingplatzbetreiber aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz haben erneut ein Alarmzeichen an die Landes- und Bundesregierung gesendet. In einem offenen Brief kritisieren die Betreiber, dass in angrenzenden Ländern wie Luxemburg, Belgien und den Niederlanden Campingplätze alles öffnen dürfen - hierin sehen Sie einen Wettbewerbsnachteil und warnen vor dessen schweren Folgen. Statt den Tourismusbetrieben im eigenen Land mit sicheren Hygienekonzepten sowie geschlossenen Sanitäranlagen eine Chance zu geben, treibe die Regierung mit ihren Verordnungen die Gäste in die Nachbarländer, so ein Sprecher. Auf den Campingplätzen seien die Menschen an der frischen Luft in ihren mitgebrachten vier Wänden auf jeweils eigenen Parzellen. Was die Betreiber überhaupt nicht nachvollziehen können ist, dass die deutschen Urlauber quasi in die Länder getrieben würden, wo die Inzidenzzahlen weitaus höher seien als in Deutschland.





Neueste Videos