LIVE TV App
PlayPause

Corona-Krise: Verstaatlichungen sind letzter Ausweg

news image

Milliardenhilfen für Unternehmen

Bundeswirtschaftsminister Altmaier sieht die Verstaatlichungen von Unternehmen im Rahmen der Corona-Pandemie nur als letzen Ausweg. Derartige Übernahmen seien dann denkbar, wenn deutsche Interessen gefährdet seien, sagte er im ZDF. Manch internationaler Spekulant habe es vielleicht darauf abgesehen, ein – wie Altmaier es nannte – billiges Schnäppchen in Deutschland zu machen. In diesen Fällen würde die Regierung dann tätig werden. Altmaier bekräftigte, dass die vom Kabinett beschlossenen Milliardenhilfen passgenaue Angebote für Unternehmen jeder Größe beinhalteten. Das Geld solle schnell zur Verfügung stehen, spätestens nächste Woche.