LIVE TV App
PlayPause

Flugzeugunglück in der Vulkaneifel

news image

Pilot verstirbt am Unfallort

Nachdem es am Sonntag zu einem tödlichen Absturz einen Segelfliegers in der Nähe von Mehren im Kreis Vulkaneifel gekommen ist, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen. Wie die Polizei mitteilte, kam der 59-jährige Pilot noch am Unfallort ums Leben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Flieger war beim Landeanflug auf den Flugplatz Mehren abgestürzt. Nach bisherigen Erkenntnissen habe der Pilot beim Landen versucht durchzustarten, kam dann aber von der Piste ab. Anschließend prallte er gegen ein Hindernis. Die Maschine geriet anschließend in Brand.