LIVE TV App
PlayPause

Koblenz: Corona beschäftigt Ordnungsamt weiter

news image

Einsätze werden nicht weniger

Die Corona-Maßnahmen im Land, aber auch bundesweit werden immer weiter gelockert. Bedeutet das eine Entlastung für die Ordnungsämter? Das Gegenteil ist der Fall. Die Stadt Koblenz, das zuständige Ordnungsamt und die Polizei haben in einer Pressekonferenz am Donnerstag aufgezeigt, dass die Lockerungen und das übliche Tagesgeschäft für Vollauslastung sorgen. Die Behörde hat aus diesem Grund ein 14-tägiges Tagebuch geführt, um ihren Arbeitsalltag in der Krise zu verdeutlichen. Zu den alltäglichen Fällen kommen dabei zahlreiche Corona-Kontrollen, aber auch Einsätze wie die Sperrung der drei Wohnheime in Koblenz Mitte Juli. Übrigens zeigen sich die meisten Bürger bei der Durchsetzung der Corona-Maßnahmen verständnisvoll. Mittlerweile habe man sich an das vermehrte Aufkommen von Ordnungsamt und Polizei gewöhnt, so Josef Hehl. Leiter des Ordnungsamtes Koblenz, abschließend.