LIVE TV App
PlayPause

Koblenz: Mutmaßliche Auto-Betrüger vor Gericht

news image

Nach Betrug an Bank und Kunden

Seit Dienstag müssen sich zwei Männer wegen Unterschlagung und Betrug in besonders schwerem Fall vor dem Landgericht in Koblenz verantworten. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft sollen sie Banken und Kunden getäuscht haben. Bei den Geldinstituten sollen sich die Angeklagten hohe Kredite erschlichen und sie später nicht zurückgezahlt haben. Dabei sollen als Sicherheit Fahrzeuge angegeben worden sein, die zwar auf dem Gelände der Firma standen, den Angeklagten aber nicht gehörten. Auch sollen sie Autos an Unternehmen verkauft haben, die dann nur teilweise geliefert wurden. Dabei soll dem Käufer ein Schaden von rund 200.000 Euro entstanden sein. Den beiden Männern drohen dabei mehrere Jahre Gefängnis.