LIVE TV App
PlayPause

Nagel: Angestrebter Inzidenzwert von 35 ist unrealistisch

news image

Kommt dritte Welle?

Weil sich die neuen Corona-Mutationen immer weiter ausbreiten ist ein angestrebter Inzidenzwert von 35 in Deutschland unrealistisch. Das sagt der Mobilitätsforscher Kai Nagel. Bei einer reinen Beibehaltung der derzeitigen Infektionsschutzmaßnahmen werde es laut Modell eine dritte Welle geben und jede Art von Öffnungen werde sie vergrößern, so der Leiter des Fachgebiets Verkehrs-Systemplanung und Verkehrs-Telematik an der TU Berlin gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Der Anteil der britischen Virusvariante hatte laut dem Robert Koch-Institut in Deutschland innerhalb von zwei Wochen von gut 6 auf 22 Prozent zugenommen. Heute berät eine Arbeitsgruppe mit Kanzleramtschef Braun und den Chefs der Staatskanzleien über eine Öffnungsstrategie. Das nächste Treffen der Länderchefs ist für den 3. März geplant.