LIVE TV App
PlayPause

Schwerer Unfall durch missachtete Vorfahrt

news image

B260 für eine Stunde gesperrt

Ein Schwerverletzter, ein Leichtverletzter und ein Großalarm für die Feuerwehr – so die Bilanz eines Abbiegeunfalls auf der B260 bei Nievern. Nach ersten Ermittlungen teilte die Polizei mit, dass ein Mann beim Abbiegen aus dem Gewerbegebiet ein aus Richtung Lahnstein kommendes Fahrzeug übersah. Der Unfallverursacher selbst wurde durch den seitlichen Zusammenstoß schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des zweiten Fahrzeugs wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht ist aber nach Polizeiangaben nur leicht verletzt. Da zunächst austretendes Gas aus einem Fahrzeug gemeldet wurde, wurde der komplette Gefahrstoffzug des Rhein-Lahn-Kreises mit über den gesamten Kreis verteilten Einheiten alarmiert. Das austretende Gas stellte sich jedoch als Fehlmeldung heraus. Die Strecke musste wegen der Bergungs- und Reinigungsarbeiten für rund eine Stunde voll gesperrt werden. Für die Bad Emser Feuerwehr war dies übrigens nicht der letzte Einsatz des Abends – gegen 21 Uhr wurde sie zur Sicherung vom Sturm gelöster Dachteile im Bad Emser Oranienweg alarmiert.