LIVE TV App
PlayPause

Seit Pandemiebeginn: Über 100 Millionen Coronafälle weltweit

news image

Über zwei Millionen Tote

Seit Beginn der Pandemie vor gut einem Jahr ist die Zahl der weltweit nachgewiesenen Corona-Infektionen auf mehr als 100 Millionen angestiegen. Das geht aus Daten der US-Universität Johns Hopkins hervor. Erst vor etwa einem Monat, am zweiten Weihnachtsfeiertag, war die Schwelle von 80 Millionen Infektionen überschritten worden. Die Zahl der bekannten Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus liegt inzwischen bei mehr als 2,1 Millionen. Experten gehen bei Infektionen und Todesfällen von hohen Dunkelziffern aus.