LIVE TV App
PlayPause

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Kindesmissbrauch

news image

Beschuldigter schon festgenommen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz führt ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37-jährigen Mann aus dem Landkreis Mayen-Koblenz wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern, der sexuellen Belästigung, der Nötigung sowie des Besitzes kinderpornografischer Schriften. Dem Mann wird unter Anderem vorgeworfen im Mai diesen Jahres einem 13-jährigen Mädchen über dem Shirt an die Brust gefasst zu haben. Außerdem soll er laut Staatsanwaltschaft im Juli zwei Mädchen in ein leerstehendes Haus gelockt haben und dort vor ihnen masturbiert haben. Damals wurde der Mann per Phantombild öffentlich gesucht. Nach intensiven Ermittlungen und mehreren Wohnungsdurchsuchung konnte umfangreiches Beweismaterial festgestellt werden. Ein vorgenommener Familienangehöriger hat unterdessen angegeben, dass der Beschuldigte zwischen den Jahren 2000 und 2002 mehrmals sexuelle Handlungen an ihm durchgeführt haben soll. Der 37-Jährige bestreitet dies Taten bislang alle. Der Mann wurde wegen Wiederholungs- und Fluchtgefahr vorläufig festgenommen.