LIVE TV App
PlayPause


Trier: Jahrestag steht vor der Tür

news image




Gedenkveranstaltungen geplant

Zusammen mit den Opfern und den Angehörigen plant die Stadt Trier am ersten Jahrestag der Amokfahrt zwei Gedenkveranstaltungen, gab Oberbürgermeister Wolfram Leibe bekannt. Somit soll am 01. Dezember um 13:46 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst im Trierer Dom gegeben werden. Zudem soll am Abend dort ein gemeinsames Konzert der Dommusik und des philharmonischen Orchesters Trier stattfinden. Da die immer noch bestehende Pandemie eine Vollbesetzung verwehrt können zurzeit für beide Veranstaltungen 650 Plätze vergeben werden. Vorrangig würden die Familien der Opfer behandelt werden. Zusätzlich seien auch Einsatzkräfte von Polizei, Rettungsdienst und Seelsorge eingeladen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer sei ebenfalls dabei.





Neueste Videos