LIVE TV App
PlayPause

Urteil im Weizsäcker-Mordprozess

news image

Zwölf Jahre für Mord

Im Fall der tödlichen Attacke auf den Arzt Fritz von Weizsäcker ist der Angeklagte Mann aus Andernach wegen Mordes zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden. Das hat nun das Landgericht in Berlin mitgeteilt. Bei dem Urteil wurde die verringerte Schuldfähigkeit des Mannes berücksichtigt. Im November 2019 reiste der aus Andernach stammende Mann privat zu einem Vortrag von von Weizsäcker, wo er ihn durch einen Messerstich am Hals tödlich verletzt hatte. Weil der Angeklagte laut Gerichtspsychiater an einer zwanghaften Persönlichkeitsstörung leidet, ordnete das Gericht zudem die Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik an.