LIVE TV App
PlayPause

Zoo Neuwied: Angst vor der erneuten Schließung

news image




Tritt Land für den Zoo ein?

In einem offenen Brief an die Landesregierung hat der Zoo Neuwied erneut um Unterstützung von Seiten der Politik gebeten. Dabei geht es hauptsächlich um die Forderung den Menschen ein Stück Normalität zurückzugeben und die Zoos geöffnet zu lassen. So sehe der neue Gesetzesentwurf eine erneute Schließung der Zoos vor. Neben dem Artenschutz und der Wissensvermittlung habe der Zoo vor allem eine Aufgabe als Freizeit- und Erholungsort - Genau dieser Aufgabe könne man mit einer erneuten Schließung jedoch nicht nachkommen. Man sei sich bewusst, dass die Pandemie-Lage ernst sei und die Politik vor großen Herausforderungen stünde. Dennoch zeigten die neuesten Forschungsergebnisse, dass man in einer Außenanlage wie im Zoo Neuwied kaum Ansteckungsgefahr zu befürchten habe, so Zoodirektor Mirko Thiel. Zudem würden die bestehenden Hygienekonzepte für noch mehr Sicherheit sorgen und Treffen im Privatbereich verhindern. Bundesweit hätten einige Zoos seit dem vergangenen Sommer geöffnet und hätten keinerlei Probleme mit Ansteckungen, so Thiel abschließend.